Über mich
Nach meiner Ausbildung am Ausbildungszentrum West Innsbruck (AZW) habe ich sowohl mit Kindern, als auch mit Menschen mit Behinderung gearbeitet. Mit Eröffnung meiner Praxis begann ich mich sehr intensiv mit dem Thema Stimme zu befassen – das ist auch privat zu meinem Steckenpferd geworden. Die Stimme ist für mich ein faszinierendes Ausdrucksmittel und die Arbeit daran bedeutet einen persönlichen Reifungsprozess. Dieses Wissen gebe ich auch in Seminaren weiter.

Ein großer Teil der logopädischen Therapie beschäftigt sich mit der Sprachentwicklung von Kindern. Die Palette reicht von Kindern, die wenig oder noch nicht sprechen, deren Lautbildung fehlerhaft ist, bis hin zu muskulärer Regulation bei kieferorthopädischen Behandlungen und Erlernen von physiologischen Abläufen beim Schlucken.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der therapeutischen Arbeit mit Menschen mit neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfällen und Schädel-Hirn-Traumata. Neben der Arbeit in meiner Praxis bin ich für neurologische Patienten im Krankenhaus Hall, im Hospiz Innsbruck und in der Selbsthilfegruppe für Schlaganfallpatienten tätig.

Im Jahr 2011 habe ich mit der Ausbildung zur KinesiologIn begonnen.

Die Kinesiologie betrachtet den Menschen in seinen Symptomen ganzheitlich, deren Methoden wirken positiv auf das körperlich-emotional-geistige Gleichgewicht, unterstützen Lernprozesse, fördern die eigenen Potentiale und bringen den Menschen wieder in seine Balance.

Sie ist geeignet für Menschen jeden Alters und findet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten bei Lernschwierigkeiten, Ressourcenarbeit, sowie Hintergrundarbeit bei körperlich-emotionalen Problemen.

Home
Über mich
Therapieangebot
Qualifikationen
Therapieablauf
Patienten berichten
Kontakt
Impressum
Links